MESSNETZ: IMIS

Interkantonale Mess- und Informationssystem IMIS

Das Interkantonale Mess- und Informationssystem IMIS ist ein nivo-meteorologisches Messnetz, welches sich über die Schweizer Alpen und den Jura erstreckt und rund 180 Stationen umfasst. Es liefert wichtige Informationen für lokale Sicherheitsverantwortliche aber auch für den nationalen Lawinenwarndienst. Die Daten aller IMIS Stationen werden vom WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF (Link) abgefragt, kontrolliert und weiterverarbeitet. Die aktuellen Messwerte sind auf der SLF Website öffentlich zugänglich.

SensAlpin betreibt 174 dieser Messstationen sowie 54 Abfrage-Relais zusammen mit der Waljag GmbH im Auftrag der Stationsbesitzer (Kantone, Gemeinden, Infrastrukturbetriebe). Mit jährlichen Wartungsbesuchen und sukzessiven Instandhaltungs-Arbeiten erhalten wir die hohe Betriebssicherheit der Anlagen aufrecht. Mit dem weitgehend lückenlosen Betrieb seit über 20 Jahren, stellt IMIS eines der weltweit umfassendsten nivo-meteorologischen Messnetzte dar und liefert einen Datensatz der neben der praktischen Lawinenwarnung auf für die Forschung sehr wertvoll ist. 

Standorte der IMIS Stationen